Screenshots

Möchten Sie wissen, wie MuziTheek funktioniert? Klicken Sie einmal auf das Bild Galerie unten. Dann sehen Sie, dass MuziTheek eine einfache und klare Struktur kennt.

In Betrieb zu nehmen ist so einfach!

  1. Zuerst machten Sie Ihr Instrument- und Orchestergruppen. Und beobacten Sie den Namen, wenn Sie MuziTheek für mehrere Orchester verwenden möchten (innerhalb Ihrer Organisation!). Zum Beispiel: [Orchester] _ [Instrument] _ [Partei] oder [Band] _ [trompet_1] und [Band] _ [trompet_2]. Sie können auch globale Gruppen für alle Mitglieder einer Band (z. B. für die Gewerkschaftszeitung in PDF) oder „Welcome Group“ für neue Benützer in MuziTheek mit einer Beschreibung für das Gebrauch der MuziTheek. Ein Standard-Orchester können wir für Sie bei der Lieferung setzen.
  2. Danach können Sie Daten mit „Klicken und Ziehen“ uploaden. Die Namen der Daten können Sie am besten mit die Komponenten bilden [Orchester] _ [Archiv-ID] _ [Kurztitel] _ [Instrument] _ […. Andere info ….]. Auf diese Weise bleibt alles klar zu finden und die Daten für die Instrument- und Orkest Gruppen schnell zu verwenden.
  3. Daten hinauf weisen zu Orchester- und Instrument Gruppen. Wenn der richtige Datenname gebruacht werde, können Sie in einer Aktion z.B. alle Trompetenpartien hinauf weisen zu den Gruppen Trompeten.
  4. Benützer einschreiben in MuziTheek. Diese Benützer werden automatisch in z.B. die „Wilkommen-Gruppe“ gemeldet worden. In dem werden sie informiert in welcher Orchester- un Instrument Gruppen sie vom Administrator angeordnet sind. Auch werd sie informiert dass sie die neuen Dokumente per E-Mail empfangen.

Die erstellten Gruppen sind daher die wichtigsten Elemente in MuziTheek. Wie Sie wissen, werden die Musiker und alle Dokumente hinauf zu wiesen. Nach der Zuteilung werden die Musiker sofort und automatisch per  E-Mail informiert.